German/Level III/Der Engländer in Österreich

From Wikibooks, open books for an open world
< German‎ | Level III
Jump to: navigation, search

Lektion 1 | Lektion 2 | Lektion 3 | Lektion 4 | Lektion 5 | Lektion 6 | Lektion 7 | Lektion 8 | Lektion 9 | Lektion 10 | Lektion 11 | Lektion 12


Lektion Fünf

Rathaus von St. Pölten
Rathaus von St. Pölten

Gespräch 5-2 ~ Der Engländer in Österreich[edit]

Flag of the Republic of Austria
Republik Österreich

Wenn er auf den Kontinent fährt, wandert Herr Standish gern. Heute früh fährt er in die Stadt St. Pölten in Niederösterreich. Er spricht mit einer fremden Frau:

  • Herr Standish: Entschuldigen Sie bitte. Wo ist hier ein Hotel?
  • Die Frau: Gleich dort drüben. Das ist das Hotel "Zur Post".
  • Herr Standish: Gibt es ein Restaurant darin?
  • Die Frau: Ja gewiss! Ein Restaurant mit einfacher Küche, besonders zum Abendessen. Aber ich könnte Ihnen ein anderes Restaurant empfehlen. Es heißt 'Alt-Wien', und es gibt dort das beste Frühstück. Das Restaurant ist links neben dem Hotel, um die Ecke.
  • Herr Standish: Danke sehr. Und können Sie mir sagen, wo das Rathaus von St. Pölten ist?
  • Die Frau: Wie bitte?
  • Herr Standish: Wie komme ich zum Rathaus?
  • Die Frau: Rechts um die Ecke und dann immer geradeaus – ungefähr ein Kilometer.
  • Herr Standish: Danke sehr.
  • Die Frau: Bitte sehr. Wiedersehen.
  • Herr Standish: Auf Wiedersehen.

Vokabeln 5A[edit]

das Abendessen             supper (evening meal)
[das] Österreich           Austria
die Ecke                   corner
das Frühstück              breakfast
das Hotel                  hotel
der Kilometer              kilometer
die Küche                  cooking, cuisine
der Kontinent              continent (Europe)
[das] Niederösterreich     (federal state of) Lower Austria
das Rathaus                city hall
das Restaurant             restaurant
die Stadt                  city
Bitte sehr                 You're welcome
Entschuldigen Sie          Pardon me, excuse me
Es gibt dort...            There is there...
Gibt es...?                Is there..?
Guten Tag                  good day (parting)
immer geradeaus            straight on ahead
können Sie                 could you (polite form)
Wie bitte?                 Pardon me? (polite "come again?")
empfehlen                  recommend
fahren                     travel
kommen                     come, go, get
wandern                    wander
sagen                      say, tell
sprechen                   speak
anderer, andere, anderes   other
besonders                  especially
bitte                      please
das                        that
dann                       then
darin                      therein
ein                        a (indefinite article)
eins                       one (cardinal number)
fremd                      unknown
gern                       gladly 
gleich                     just, right (correct), right here, same         
heute früh                 this morning
hier                       here (in this place)
ich                        I (personal pronoun)
links                      left (direction)
neben                      next to
rechts                     right (direction)
ungefähr                   approximately           
von                        of (Rathaus von St. Pölten = St. Polten City Hall)
wie                        how (interrogative)
wo                         where (interrogative)
zu                         to (zum = contraction of zu dem)

Andere Wörter 4A[edit]

der Bahnhof                train station
der Flughafen              airport
die Polizeiwache           police station
die Post                   post office
genau                      exact(ly)
heute                      today 

Lesestück 5-1 ~ Eine Geschichte über St. Pölten[edit]

Map at sankt pölten.png
Karte: St. Pölten in Österreich

Niederösterreich ist sowohl flächenmäßig als auch nach Einwohnern das größte der neun österreichischen Bundesländer. Sankt Pölten ist die Landeshauptstadt von Niederösterreich. Der Name St. Pölten geht auf den heiligen Hippolytos zurück, nach dem die Stadt benannt wurde.

Die Altstadt befindet sich dort, wo vom 2. bis zum 4. Jahrhundert die Römerstadt Aelium Cetium stand. 799 wurde der Ort als "Treisma" erwähnt. Das Marktrecht erhielt St. Pölten um 1050, zur Stadt erhoben wurde es 1159. Bis 1494 stand St. Pölten im Besitz des Bistums Passau, dann wurde es landesfürstliches Eigentum. Bereits 771 findet sich ein Benediktinerkloster, ab 1081 gab es Augustiner-Chorherren, 1784 wurde deren Kollegiatsstift aufgehoben, das Gebäude dient seit 1785 als Bischofssitz. Zur Landeshauptstadt von Niederösterreich wurde St. Pölten mit Landtagsbeschluss vom 10. Juli 1986, seit 1997 ist es Sitz der Niederösterreichischen Landesregierung.

Aerial view of St. Pölten
Luftbild von St. Pölten

Vokabeln 5B[edit]

Die Altstadt                   old town
Der Augustiner                 Augustinian
Der Besitz                     possession, holding
Das Bistum                     diocese
Der Bischofssitz               bishop's see (a seat of a bishop's authority)
Die Bundesländer               federal states
Die Chorherren                 men's choir 
Das Eigentum                   proprietorship
Die Einwohner                  inhabitants
Das Gebäude                    premises
Die Geschichte                 history
Das Jahrhundert                century
Das Kloster                    monastery, friary
Das Kollegiatsstift            monastery college
Die Landeshauptstadt           regional or state capital city
Die Landesregierung            provincial (state) government
Der Landtagsbeschluss          day of jurisdictional reorganization
Das Marktrecht                 right to hold markets
Der Name                       name
Der Ort                        place, spot, city
Die Römerstadt                 Roman town
Der Sitz                       official place
Bistum Passau                  a dioecian region in Bavaria
sowohl... als auch             both... and
zurück auf                     goes back to
aufheben (hob auf, aufgehoben) merged in (or turned into?)
befinden sich                  situated, located
(befand sich, haben sich befunden)
finden sich*                   found (located)
benennen (benannte, benannt)   call (as to label)
erhalten (erhielt, erhalten)   receive
erheben (erhob, erhoben)       arise, raise
erwähnen (erwähnte, erwähnt)   mention
stehen (stand, gestanden)      stand (stood, stood)
werden (wurde, [ist]geworden)  become
ab                             from
auf                            up
bereits                        already
bis                            until, by, up to
flächenmäßig                   (no direct translation) ~ when measured in surface
heilig                         holy
landesfürstlich                baronial or princely (holdings)
nach                           in terms of 
um                             around

(* one short form of anfinden: findet sich (an); in colloquial language you can cut the "an"; but in THIS special case it is the short form of "(be)findet sich (dort)")

Pronunciation Guide >>

  • Read more about St. Pölten at the German Wikipedia (source of article above).